Letztes Ligaspiel der Damen AK50 in Kandern

14-09-2018

Sie hatten es über die ganze Saison schon nicht leicht. Die Mannschaft, geführt von Mannschaftskapitän Friederike Schalk war nicht gerade in einer vorteilhaften Situation, wenn man die Handicaps der anderen Liga-Mannschaften betrachtet. Nichts desto Trotz sind die Damen stets motiviert an die Sache ran gegangen und haben sich durch Rückschläge nicht entmutigen lassen. Nach einem soliden dritten Platz beim ersten Liga-Spiel im GC-Gröbernhof, mussten sie an den folgenden beiden Terminen einen letzten Platz erst einmal verdauen. Was ihnen aber auch gelang, denn beim Heimspiel teilten sie sich den zweiten Platz mit dem GC-Markgräflerland. Das letzte Spiel in Kandern, verlangte unseren Damen allerdings nochmals alles ab. Die Grüns waren schwer zu spielen, aus vermeintlichen Zwei- wurden schnell Dreiput´s, was folglich den letzten Platz bescherte. Mit einem deutlichen Abstand von gesamt 521 Schlägen, setzt sich der GC-Gröbernhof an die Spitze der Tabelle, gefolgt vom GC-Breisgau mit 630 und GC-Markgräflerland mit 657 Schlägen. Der GC-Rickenbach sicherte sich mit 708 Schlägen den vierten Platz.

Auch wenn es dieses Mal nicht auf das Treppchen gereicht hat, möchten wir uns bei Friederike Schalk und Ihren Damen für ihr Engagement, den GC-Ortenau e.V. in der Liga zu vertreten bedanken und freuen uns natürlich riesig, wenn Ihr gemeinsam in die nächste Saison startet. 

Die Mannschaft von links nach rechts:

Cornelia Graf, Monika Weidhüner, Elisabeth Wisser, Friederike Schalk, Reinhilde Horn und Iva Erb


Zurück