Golfanlage

EDS Runde

Die Rahmenausschreibung zur EDS Runde im Golf Club Ortenau

Die EDS (Extra Day Score) Runden bieten den Golfspielern/-innen die Möglichkeit, neben den Wettspielen individuell vorgabenwirksame Ergebnisse einzureichen.

Es handelt sich hier um vorgabenwirksame Privatrunden, die nach dem Netto-Stableford-System ausgewertet werden.

 Folgende Kriterien sind zu beachten:

 

  • Alle Spieler/innen mit einer DGV-Stammvorgabe zwischen -4,5 und –54 dürfen zukünftig pro Jahr eine unbegrenzte Anzahl an EDS-Runden spielen,
  • allerdings dürfen 9 Löcher Runden nur einmal täglich vorgabenwirksam gespielt werden,
  • der/die Zähler/in einer EDS Runde muss selbst eine DGV-Vorgabe von -36.0 oder besser besitzen. Diese/r kann durch den Club oder den Vorgabenausschuss bestimmt oder abgelehnt werden,
  • eine EDS Runde muss vor Beginn der Runde im Sekretariat angemeldet werden und kann nur gewertet werden, wenn auf der Scorekarte folgende Einträge aufgeführt sind:
    • Datum der Runde,
    • Name und Vorgabe des/der Spielers/Spielerin,
    • Name und Vorgabe des/der Zählers/Zählerin,
    • Bezeichnung der Zählspielabschläge, von denen gespielt wird,
    • Bezeichnung der zu spielenden Runde (9 oder 18 Löcher),
  • versäumt es ein/e Spieler/in, die Scorekarte nach Beendigung seiner EDS Runde umgehend im Sekretariat abzugeben, so gilt dies als „No Return“. Bei den Vorgaben (-26,5 -54) erfolgt keine Heraufsetzung.
  • Gebühren:
    •  18 Loch         = 10,00 EUR für Erwachsene - 10,00 EUR für Jugendliche
    •   9  Loch         = 5,00 EUR für Erwachsene  -  5,00 EUR für Jugendliche
    • Gäste: Gebühr zzgl. aktuellem Greenfee

Jeder Spieler der eine EDS Runde spielen will, hat sich vorher im Club darüber zu informieren, ob vorgabewirksame Bedingungen gegeben sind.

Änderung der Ausschreibung sind in begründeten Fällen zulässig.

Lahr, März 2016